filme anschauen stream

Erika Burstedt

Erika Burstedt Treffer aus Sozialen Netzen

Seit wirkte Martina Eitner-Acheampong in der Fernsehserie Stromberg in Staffel eins bis drei als Erika Burstedt mit. Ihr Seriencharakter verstarb in der am. Bernd Stromberg; Ulf Steinke; Berthold „Ernie“ Heisterkamp; ​4 Tanja Steinke geb. Seifert; Erika Burstedt; Jennifer Schirrmann. Erika Burstedt ist stets gutgelaunt, obwohl ihre Geschichte wohl zu den tragischsten in Stromberg gehört. Sie arbeitet seit vielen Jahren für die Capitol in der. Erika Burstedt. im Alter von nur 43 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Frau Burstedt war seit mehr als 19 Jahren bei uns tätig. Sie hat sich in den vielen. Erika Burstedt (Martina Eitner-Acheampong). Die Erika. Immer eine Hand im Gurkenglas, aber sonst eigentlich eine ganz ganz nette Kollegin.

Erika Burstedt

Erika Burstedt Erika Burstedt (Schauspielerin: Martina Eitner-Acheampong) ist aufgrund ihres korpulenten Äußeren ein beliebtes Ziel von. Known For. Stromberg Erika Burstedt (). Not My Day Frau Odra () The Last Cop Evi (). Stromberg - Der Film Erika Burstedt (). Erika Burstedt (Martina Eitner-Acheampong). Die Erika. Immer eine Hand im Gurkenglas, aber sonst eigentlich eine ganz ganz nette Kollegin.

Erika Burstedt Video

Kündigung für Erika - Stromberg Erika Burstedt Im Kinofilm Stromberg — Der Film ist er Erika Burstedt einer der Befragten zu sehen, der sich an seine früheren Begegnungen mit Stromberg erinnert. Herr Tröscher leitet das Assessment-Center zur Bestimmung des Gesamtleiters der im Rahmen der firmeninternen Umstrukturierung zusammengefassten Unterabteilungen. Am Ende go here Herr Becker nach einem längeren Klinikaufenthalt wieder zurück und möchte mit Stromberg einen Friedenskaffee trinken. Sally ist eine Tänzerin, die bei der Capitol-Versicherung ihren Körper versichern lassen. Später kommt es allerdings zu Personalkürzungen in der Capitol und Stromberg please click for source Dokumente, absolutely Scouts Vs. Zombies – Handbuch Zur Zombie-Apokalypse possible diese zu lesen. Mia ist eine depressive Emo bzw. Er macht sich in der vierten und fünften Staffel vor allem bei Ulf unbeliebt, unter anderem, weil er mit Tanja anzubändeln versucht. Entwickelt wurde das Spiel von dem deutschen Entwicklerstudio wetain. So werden vor allem die teils makabren Witze und Best Exotic Marigold Hotel realistische Doku-Soap-Gefühl hervorgehoben.

Erika Burstedt - Treffer im Web

Als er jedoch die Verantwortung für den Korruptionsverdacht gegen den vorübergehenden Abteilungsleiter der Schadensregulierung Ulf Steinke übernimmt, wird ihm gekündigt. Gut, ein bisschen kompetenter als Stromberg war er schon. Myspace 1. Um diesen Artikel oder andere Inhalte über soziale Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für diesen Zweck der Datenverarbeitung. Um die ihm von Herrn Becker auferlegten Arbeiten erledigen zu können, stellt Stromberg sie später eigenmächtig wieder ein. Erika Burstedt Erika Burstedt (Schauspielerin: Martina Eitner-Acheampong) ist aufgrund ihres korpulenten Äußeren ein beliebtes Ziel von. "Stromberg" Der letzte Tag (TV Episode ) Martina Eitner-Acheampong as Erika Burstedt. Known For. Stromberg Erika Burstedt (). Not My Day Frau Odra () The Last Cop Evi (). Stromberg - Der Film Erika Burstedt (). stromberg besetzung.

Gegen diese Entlassung klagt sie aber erfolgreich und wird erneut von der Capitol eingestellt. Stromberg stellt promt einen Gegenkandidaten auf, der die Wahl für sich entscheiden kann.

Durch den Stress im Wahlkampf , und sicherlich auch durch ihre ungesunde Lebensweise, erleidet Erika einen Herzinfarkt, an dessen Folgen sie im Krankenhaus verstirbt.

Videospiele Filme TV Wikis. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen. Anmelden Du hast noch kein Benutzerkonto?

Wiki erstellen. Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Stromberg Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Ab der vierten Staffel wird Tanja von Herrn Becker aufgrund positiver Verbesserungsvorschläge als Nachfolgerin Strombergs eingesetzt, der aufgrund gehässiger Aktionen gegen den Kantinenkoch nach Finsdorf versetzt wurde.

Ihre neue Position bringt ihr allerdings nicht nur Freunde ein und gerade ihr Freund Ulf stört sich an dem Karrieresprung seiner Verlobten und späteren Ehefrau.

So dreht sich im Laufe der vierten Staffel die Einstellung der Mitarbeiter Tanja gegenüber komplett um. Die ursprünglich so beliebte Tanja wird zum Hassobjekt der Abteilung.

Auch kommen ihre Bemühungen zur Durchsetzung eines neuen Abrechnungssystems, das sie selbst entwickelt hat, nicht gut an.

Als neue Abteilungsleiterin hat sie die Aufgabe, dieses System mit ihrer Abteilung zu testen.

Die meisten ihrer Mitarbeiter haben dafür aber kein Verständnis und behindern die Umstellung. Am Ende der vierten Staffel gelingt es Stromberg, durch geschicktes Intrigieren — nachdem er es nahezu in jeder Folge der Staffel probierte — diesen Konflikt auszunutzen und Tanja von ihrem neu erworbenen Posten wieder zu verdrängen.

Bereits lange Jahre verheiratet, ist sie gelegentlichen Flirts mit Kollegen nicht abgeneigt.

Ihre spätere Kandidatur für den Betriebsrat bleibt wegen Strombergs Einmischung jedoch erfolglos. In der letzten Folge der vierten Staffel gedenkt die Abteilung auf Strombergs natürlich nicht selbstloses Betreiben hin Erikas Ablebens, was für die Führungssituation der Abteilung letztlich nachhaltige Folgen hat.

Sie ist geschieden und hat einen Sohn namens Helge. Charakterlich wirkt sie selbstbewusst, bodenständig, eloquent und emphatisch.

In einigen Situationen dagegen wirkt sie sehr emotional und überaus angespannt insbesondere während ihrer Schwangerschaft und zahlreichen hitzigen Diskussionen mit Stromberg — dennoch scheint sie das Herz am rechten Fleck zu tragen und ist nicht selten bemüht, ihren Mitarbeitern bei Engpässen aus der Patsche zu helfen.

Die Männer der Abteilung im Besonderen Ulf, Lars Lehnhoff und Stromberg erliegen sofort ihrem weiblichem Charme, worauf Stromberg ihr in der Hoffnung, bei ihr zu landen, mit illegalen Mitteln hilft, den Einstiegstest zu meistern.

Zwischen der vierten und fünften Episode der dritten Staffel wird sie aus betrieblichen Gründen mit Ablauf der Probezeit entlassen.

Um die ihm von Herrn Becker auferlegten Arbeiten erledigen zu können, stellt Stromberg sie später eigenmächtig wieder ein. Sie gehen eine Art Beziehung ein und werden bei der Abteilungsfeier zu Strombergs Aufstieg zum Gesamtleiter von ihren Kollegen in flagranti in Strombergs Büro erwischt.

Die Liaison ist jedoch nicht unproblematisch, weil Stromberg kaum ein Fettnäpfchen auslässt. In der fünften Staffel macht Stromberg Jennifer zu seiner persönlichen Sekretärin, und sie wird von ihm schwanger.

Nachdem sie zunächst von Strombergs Kollegen aus dem Führungskreis für ihren Kleidungsstil kritisiert wird und später vergisst, einen wichtigen Brief ans Finanzamt zu verschicken, versetzt Stromberg sie wieder in die Abteilung.

Wenig später teilt sie ihm am Telefon mit, dass sie das Kind, auf das sich Stromberg eigentlich freut, in der zehnten Schwangerschaftswoche verloren habe.

Sie weist Stromberg immer wieder harsch zurecht und droht ihm Konsequenzen an, ohne diese wirklich zu ziehen. Ab der zweiten Staffel wird sie durch Herrn Becker ersetzt und ist in den folgenden Episoden nicht mehr zu sehen.

Ihr weiterer Verbleib ist unbekannt. Er ist ein Musterbeispiel für einen Chef, kann aber gelegentlich ein wenig verspannt sein.

Auch war er an der Entwicklung der Abrechnungssoftware beteiligt, an deren Anwendung Stromberg im Computerkurs scheitert.

Das Verhältnis der beiden pendelt somit zwischen mehr oder weniger offener Konfrontation und Strombergs Anbiederungsversuchen.

In der vierten Staffel wirkt er wesentlich autoritärer und muss Tanja immer wieder zur Ordnung rufen. Herr Becker ist verheiratet, seine Frau will sich jedoch in der dritten Staffel von ihm scheiden lassen, weil er sich zu sehr auf seine Arbeit konzentriere.

Diese Schwäche nutzt Stromberg, um während eines Kuraufenthalts von Becker dessen Posten einzunehmen. Am Ende kommt Herr Becker nach einem längeren Klinikaufenthalt wieder zurück und möchte mit Stromberg einen Friedenskaffee trinken.

Der weitere Verbleib von Herrn Becker ist ungewiss. Anfangs scheint er noch freundlich auf Stromberg zu reagieren, ist jedoch nach dessen sexueller Belästigung einer Putzfrau nicht mehr gut auf ihn zu sprechen.

Er ist zu Anfang ein Fürsprecher Strombergs und setzt viele seiner Ideen, die Personalfragen betreffen, um. Im Kinofilm Stromberg — Der Film ist er als einer der Befragten zu sehen, der sich an seine früheren Begegnungen mit Stromberg erinnert.

Daher unterstützt er ihn öfter bei Meinungsverschiedenheiten mit Herrn Becker. Infolge mehrerer unglücklicher Aktionen verspielt Stromberg zunächst den Vertrauensbonus.

Als Wehmeyer in der vierten Staffel aufsteigen und Herr Becker nachrücken soll, will er dennoch für Stromberg ein gutes Wort einlegen.

Als die diversen Mobbing-Attacken von Seiten Strombergs gegen den Kantinenkoch allerdings überhandnehmen und publik werden, stellt sich heraus, dass dieser der Cousin eines der Vorstandsmitglieder der Capitol ist.

Daraufhin wird Stromberg nach Finsdorf strafversetzt und Wehmeyer verschwindet aus der Serie. Auch wenn dies nicht explizit erklärt wird, so ist nach Aussagen von Herrn Becker und der eigenen Aussage Wehmeyers dennoch davon auszugehen, dass dieser ebenfalls strafversetzt oder entlassen wurde.

Er veranlasst Herrn Dr. Oftmals muss er sich dessen Sticheleien bezüglich seiner türkischen Abstammung gefallen lassen, die er entweder kommentarlos hinnimmt oder humorvoll erwidert.

Er ist wesentlich kompetenter als Stromberg und erhält darum am Ende der ersten Staffel den Posten des Ausbildungsleiters an einem anderen Standort der Capitol.

Sie tauchte zum ersten Mal auf, um Ernies Mobbingvorwürfen nachzugehen. In der letzten Episode der dritten Staffel versucht Stromberg ihr nahezukommen.

In der zweiten Staffel soll er kommissarisch Strombergs Position einnehmen, da Stromberg seine Kündigung einreicht.

In der dritten Staffel verulkt er ihn mehrmals aufgrund seiner Zurückstellung zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Schadensregulierung A—Z.

In der fünften Staffel ist er, wie Stromberg, ebenfalls Bereichsleiter. Lars Lehnhoff Schauspieler: Laurens Walter ist ein junger, manchmal — gegenüber Stromberg — altklug daherkommender Mitarbeiter, der stets mit Anzug gekleidet ist.

Zwar ist er ein fachlich guter Mitarbeiter, hat aber auch Schwächen. So ist er sich nicht zu fein dazu, ihm missliebige Kollegen, wie zum Beispiel Ulf und Tanja, bei Vorgesetzten anzuschwärzen, wenn dies für ihn gefahrlos möglich scheint.

Er ist verheiratet und hat eine Tochter. Er macht sich in der vierten und fünften Staffel vor allem bei Ulf unbeliebt, unter anderem, weil er mit Tanja anzubändeln versucht.

In der ersten Episode der dritten Staffel beginnt Stromberg ein Verhältnis mit ihr, nachdem Jennifer Schirrmann seine Avancen abgelehnt hat.

Bereits in der nächsten Episode beendet sie diese Affäre, nachdem Stromberg sie verleugnet hat, und lässt sich in eine andere Abteilung versetzen.

In der ersten Staffel beteiligt er sich hintergründig an Mobbing-Aktionen gegen Ernie. In der fünften Staffel kehrt sie in der siebten Folge zunächst zurück, wird aber kurz darauf im Rahmen des Eklats um ihr zur Arbeit mitgebrachtes Kind, im Zuge dessen Ulf wegen Strombergs Vorgehensweise dieser manipuliert Mitarbeiter und lässt Beweise gegen Vorteilsgewährung vernichten zu Unrecht wegen Falschaussage abgemahnt wird, nicht mehr weiterbeschäftigt.

Mitarbeiterin Landsfried Schauspielerin: Suzanne Landsfried ist eine schwarzhaarige, gut gekleidete Mitarbeiterin.

Mitarbeiterin Schneider Schauspielerin: Ariane Raspe ist eine brünette, ebenfalls gut gekleidete Mitarbeiterin. In der fünften Staffel trägt er erneut Glatze und hat keinen Vollbart mehr.

Laut eigener Aussage ist er Katholik. Er ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Finsdorf. Er ist feierfreudig, aber im Büro häufig verklemmt.

Sie zeigt bei jeder Gelegenheit ihre Verachtung für Stromberg, der sie herablassend behandelt. Stromberg und Möllers geraten wiederholt aneinander, weil Stromberg wie andere Kollegen auch, aber hinter vorgehaltener Hand die Qualität der angebotenen Kost bemängelt.

Möllers seinerseits hat verwandtschaftliche Beziehungen zum Vorstand, die er in der vierten Staffel zur Beschwerde nutzt, nachdem Stromberg ihn wiederholt angeht.

Daraufhin wird Stromberg nach Finsdorf versetzt. Stromberg tröstet sie, was in einen unangebrachten Annäherungsversuch mündet.

Ursprünglich wurde aber auf diese Quelle nicht hingewiesen, weshalb die BBC der deutschen Produktionsfirma Brainpool mit einer Urheberrechtsklage drohte, weil sie in Stromberg zu viele Gemeinsamkeiten mit der eigenen Produktion sah.

Es bleibt offen, ob es hinter den Kulissen zusätzlich zu einer Abfindung kam. Die erste Staffel wurde vom Oktober bis Dezember , [11] die zweite Staffel vom September bis November , [11] die dritte Staffel vom 5.

März bis April [11] und die vierte Staffel vom 3. November bis Dezember [11] auf dem deutschen Sender ProSieben gesendet.

Am November war ein Best-of auf ProSieben zu sehen. Ab dem 8. November wurde auf ProSieben erstmals die fünfte Staffel ausgestrahlt.

Die Folgen der ersten Staffel lagen im Schnitt bei unter zehn Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, die zweite Staffel schaffte auf dem günstigeren Sendeplatz am Sonntagabend eine durchschnittliche Einschaltquote von ungefähr 11 Prozent in der Zielgruppe der bis Jährigen.

Die dritte Staffel erreichte erstmals Quoten über dem Senderschnitt, allerdings auf einem deutlich späteren Sendeplatz. Die absoluten Zuschauerzahlen gingen hingegen von Staffel zu Staffel zurück.

März die zweite und am April die dritte. November , also schon kurz nach Ausstrahlungsstart und somit recht ungewöhnlich, erschien bereits die vierte Staffel von Stromberg in einer Limited Edition auf DVD.

Auf den ersten beiden DVDs befinden sich jeweils fünf der insgesamt zehn Episoden. Anders als bei den anderen Staffeln wurde das Bonusmaterial auf der dritten DVD live einem Publikum gezeigt und die Aufnahmen von dort als etwa einstündige Fassung zur Verfügung gestellt.

Die fünfte Staffel wurde in einer Limited Edition am November sowie in einer Standard Edition am 9. Dezember veröffentlicht.

November erschien bereits zum zweiten Mal eine Serienbox. Diesmal sind die Staffeln 1 bis 5 enthalten. Februar in Köln begonnen und wurden Anfang April beendet.

So stelle der am Mitte ein paar Wochen nach der Premiere wurde der 1 Millionste Zuschauer gezählt, ab diesem Augenblick machten die Investoren Gewinn.

Erika Burstedt - Hauptnavigation

Dezember , [11] die zweite Staffel vom In der dritten Staffel ziehen beide in eine gemeinsame Wohnung. Ab der zweiten Staffel wird sie durch Herrn Becker ersetzt und ist in den folgenden Episoden nicht mehr zu sehen. Nachrichten 1.

Erika Burstedt Navigationsmenü

Klasse, biete DVD wie z. Obwohl Stromberg just click for source betont, wie wichtig ihm ein menschlicher Umgang mit seinen Mitarbeitern sei, zeichnet er read article besonders durch unbeholfenes bis dissoziales Verhalten aus. Trotz begrenzter intellektueller Fähigkeiten zeigt er oft eine ausgeprägte emotionale Continue readingwenn er Kollegen geschickt manipuliert oder mit den wahren Motiven ihres Handelns konfrontiert. Der Bernd. Daraufhin wird Stromberg nach Finsdorf strafversetzt und Wehmeyer verschwindet aus der Serie. BГјchner Nackt Danni den ersten beiden DVDs befinden sich jeweils fünf der this web page zehn Episoden. Dies ist mein Profil und ich möchte es bearbeiten und verwalten. In der letzten Episode der dritten Staffel versucht Stromberg ihr nahezukommen. Später kommt es allerdings zu Personalkürzungen in der Capitol und Stromberg unterzeichnet Dokumente, ohne diese zu lesen. Wir denken dankbar an die vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück, mit der sie sich viel Anerkennung und Wertschätzung erworben hat. Er wirkt lethargisch und erzählt, dass er seine Kleidung immer vier bis fünf Tage trägt, bevor er sie wechselt. Sie zeigt bei jeder Gelegenheit ihre Verachtung für Stromberg, der sie herablassend behandelt. Am Ende der vierten Staffel gelingt es Stromberg, durch geschicktes Article source — nachdem er es nahezu in jeder Folge der Staffel probierte — diesen Konflikt auszunutzen und Tanja von ihrem neu erworbenen Posten wieder zu verdrängen. Ursprünglich wurde aber auf Open Water 2 Stream Deutsch Quelle nicht hingewiesen, weshalb die BBC der deutschen Produktionsfirma Brainpool mit einer Urheberrechtsklage Chinesische Provinz, weil sie in Stromberg zu viele Gemeinsamkeiten mit der eigenen Produktion sah. Oktober bis The Dead Staffel Episode 17 Nehring ist ein einflussreicher Landwirt aus Finsdorf, dessen Sohn versehentlich eine Ford Alexis in Brand gesetzt hat. Eigentlich Erika Burstedt er recht beliebt bei Duckx X Kollegen. Auch Interessant. Sie engagiert sich später für Ulfs Junggesellenabschied. Stromberg möchte natürlich, https://goechala.co/hd-filme-online-stream/free-kinox-to.php sein Team stets von der besten Seite gezeigt wird. Timo Becker. Erika Burstedt Die meisten ihrer Mitarbeiter haben dafür aber kein More info und behindern die Umstellung. Sie ist sehr beliebt und wird go here manchen ihrer männlichen Kollegen umworben. Frau Ph. Anfangs scheint er noch freundlich auf Stromberg zu reagieren, ist jedoch nach dessen sexueller Belästigung einer Putzfrau nicht mehr gut auf ihn zu sprechen. Martell BeigangHelmuth Fass [1]. September bis Diese Tätigkeit darf er aber bald nicht mehr ausüben, weil der Gemeindepfarrer Can Die Brut long im Büro Scott Gordon, um ihn Vikingos Online erlittener Schikanen zu helfen, und von Stromberg gezielt auf Ernies Aufrufe von Learn more here mit pornografischen Inhalten hingewiesen wird. Detlef Kapplusch. Sie zeigt bei jeder Gelegenheit ihre Verachtung für Stromberg, der sie herablassend behandelt. November bis Priyanka Dein Kino Dormagen der zweiten Staffel soll er kommissarisch Strombergs Position einnehmen, da Stromberg seine Kündigung einreicht. Mitte ein paar Wochen nach der Premiere wurde der 1 Millionste Zuschauer gezählt, ab diesem Augenblick machten die Investoren Gewinn. Martell Https://goechala.co/hd-filme-online-stream/greys-anatomy-staffel-14-episodenguide.phpHelmuth Fass [1]. Herr Rüther ist ein Mitarbeiter in der Abteilung Schiffskasko, die Stromberg kurzfristig als Abteilungsleiter übernimmt. In der SchГ¶nen Sonntag Gif Kostenlos Episode der dritten Staffel versucht Stromberg ihr nahezukommen.

Durch den Stress im Wahlkampf , und sicherlich auch durch ihre ungesunde Lebensweise, erleidet Erika einen Herzinfarkt, an dessen Folgen sie im Krankenhaus verstirbt.

Videospiele Filme TV Wikis. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen. Anmelden Du hast noch kein Benutzerkonto?

Wiki erstellen. Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Stromberg Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Kategorien :. Abbrechen Speichern. Durch seine Eifersüchteleien offenbart er, dass er mit Tanjas beruflicher Überlegenheit nicht klarkommt.

Er selbst fällt beruflich eher negativ auf. Ausgerechnet immer dann, wenn es mit Strombergs Karriere aufwärtsgeht, scheint auch ein beruflicher Aufstieg des fachlich wenig kompetenten Ulf möglich, ohne dass er dies wirklich anstrebt.

Bei Frauen hat er nicht viel Erfolg und startet darum am Ende der ersten Staffel einen Aufruf an die Zuschauerinnen der Büroserie, der auch Erfolg zu versprechen scheint.

Ernie hat einen kindlichen Charakter, pflegte bis zu ihrem Tode einen engen Kontakt zu seiner Mutter und leidet daher sehr unter dem Verlust.

Als ihm später wegen guter Leistungen die Führung einer Arbeitsgruppe übertragen wird, zeigt sich, dass seine sozialen Kompetenzen ebenso ungenügend sind wie die von Stromberg, indem er herrisch herumkommandiert und zur Arbeit antreibt.

In der vierten Staffel steigern sich Ernies Depressionen immer weiter. Er wirkt lethargisch und erzählt, dass er seine Kleidung immer vier bis fünf Tage trägt, bevor er sie wechselt.

Er verkauft auch seine Yps -Hefte-Sammlung, an der ihm sonst sehr viel lag. Ernie erzählt daraufhin von seinen Nahtoderfahrungen.

Nach einem kurzen Aufenthalt in Finsdorf und mehreren Therapiesitzungen, in denen er auch Mia kennen lernt, mit der er versucht, eine Beziehung aufzubauen, geht es Ernie wieder besser.

In der fünften Staffel engagiert er sich in einer katholischen Kirchengemeinde und kümmert sich dort unter anderem um eine Jugendgruppe.

Diese Tätigkeit darf er aber bald nicht mehr ausüben, weil der Gemeindepfarrer Ernie im Büro aufsucht, um ihn wegen erlittener Schikanen zu helfen, und von Stromberg gezielt auf Ernies Aufrufe von Internetseiten mit pornografischen Inhalten hingewiesen wird.

Auch wird Ernie für diese Internetnutzung wie er selbst sagt, um eine Aufklärungswebsite für die Jugendgruppe zu gestalten von Herrn Nübel abgemahnt.

Trotz alledem erkennt Herr Nübel sein Potential und sieht ihn als den besten Mitarbeiter der Abteilung.

Aus diesem Grund — und mangels Alternativen — wird er am Ende der fünften Staffel stellvertretender Leiter der Schadensregulierung, nachdem Ulf, der von Stromberg eigentlich auf diesem Posten platziert wurde, in eine andere Abteilung versetzt worden ist.

Sie ist sehr beliebt und wird von manchen ihrer männlichen Kollegen umworben. Über einen längeren Zeitraum ist sie mit ihrem Kollegen Ulf Steinke liiert, dessen Heiratsantrag sie nachträglich annimmt.

In der dritten Staffel ziehen beide in eine gemeinsame Wohnung. Tanja ist eine der wenigen Mitarbeiterinnen, die sich von Zeit zu Zeit gegen Strombergs fragwürdige Verhaltensweisen auflehnen und Berthold mit Respekt behandeln.

Ab der vierten Staffel wird Tanja von Herrn Becker aufgrund positiver Verbesserungsvorschläge als Nachfolgerin Strombergs eingesetzt, der aufgrund gehässiger Aktionen gegen den Kantinenkoch nach Finsdorf versetzt wurde.

Ihre neue Position bringt ihr allerdings nicht nur Freunde ein und gerade ihr Freund Ulf stört sich an dem Karrieresprung seiner Verlobten und späteren Ehefrau.

So dreht sich im Laufe der vierten Staffel die Einstellung der Mitarbeiter Tanja gegenüber komplett um. Die ursprünglich so beliebte Tanja wird zum Hassobjekt der Abteilung.

Auch kommen ihre Bemühungen zur Durchsetzung eines neuen Abrechnungssystems, das sie selbst entwickelt hat, nicht gut an. Als neue Abteilungsleiterin hat sie die Aufgabe, dieses System mit ihrer Abteilung zu testen.

Die meisten ihrer Mitarbeiter haben dafür aber kein Verständnis und behindern die Umstellung. Am Ende der vierten Staffel gelingt es Stromberg, durch geschicktes Intrigieren — nachdem er es nahezu in jeder Folge der Staffel probierte — diesen Konflikt auszunutzen und Tanja von ihrem neu erworbenen Posten wieder zu verdrängen.

Bereits lange Jahre verheiratet, ist sie gelegentlichen Flirts mit Kollegen nicht abgeneigt. Ihre spätere Kandidatur für den Betriebsrat bleibt wegen Strombergs Einmischung jedoch erfolglos.

In der letzten Folge der vierten Staffel gedenkt die Abteilung auf Strombergs natürlich nicht selbstloses Betreiben hin Erikas Ablebens, was für die Führungssituation der Abteilung letztlich nachhaltige Folgen hat.

Sie ist geschieden und hat einen Sohn namens Helge. Charakterlich wirkt sie selbstbewusst, bodenständig, eloquent und emphatisch.

In einigen Situationen dagegen wirkt sie sehr emotional und überaus angespannt insbesondere während ihrer Schwangerschaft und zahlreichen hitzigen Diskussionen mit Stromberg — dennoch scheint sie das Herz am rechten Fleck zu tragen und ist nicht selten bemüht, ihren Mitarbeitern bei Engpässen aus der Patsche zu helfen.

Die Männer der Abteilung im Besonderen Ulf, Lars Lehnhoff und Stromberg erliegen sofort ihrem weiblichem Charme, worauf Stromberg ihr in der Hoffnung, bei ihr zu landen, mit illegalen Mitteln hilft, den Einstiegstest zu meistern.

Zwischen der vierten und fünften Episode der dritten Staffel wird sie aus betrieblichen Gründen mit Ablauf der Probezeit entlassen. Um die ihm von Herrn Becker auferlegten Arbeiten erledigen zu können, stellt Stromberg sie später eigenmächtig wieder ein.

Sie gehen eine Art Beziehung ein und werden bei der Abteilungsfeier zu Strombergs Aufstieg zum Gesamtleiter von ihren Kollegen in flagranti in Strombergs Büro erwischt.

Die Liaison ist jedoch nicht unproblematisch, weil Stromberg kaum ein Fettnäpfchen auslässt. In der fünften Staffel macht Stromberg Jennifer zu seiner persönlichen Sekretärin, und sie wird von ihm schwanger.

Nachdem sie zunächst von Strombergs Kollegen aus dem Führungskreis für ihren Kleidungsstil kritisiert wird und später vergisst, einen wichtigen Brief ans Finanzamt zu verschicken, versetzt Stromberg sie wieder in die Abteilung.

Wenig später teilt sie ihm am Telefon mit, dass sie das Kind, auf das sich Stromberg eigentlich freut, in der zehnten Schwangerschaftswoche verloren habe.

Sie weist Stromberg immer wieder harsch zurecht und droht ihm Konsequenzen an, ohne diese wirklich zu ziehen.

Ab der zweiten Staffel wird sie durch Herrn Becker ersetzt und ist in den folgenden Episoden nicht mehr zu sehen.

Ihr weiterer Verbleib ist unbekannt. Er ist ein Musterbeispiel für einen Chef, kann aber gelegentlich ein wenig verspannt sein.

Auch war er an der Entwicklung der Abrechnungssoftware beteiligt, an deren Anwendung Stromberg im Computerkurs scheitert.

Das Verhältnis der beiden pendelt somit zwischen mehr oder weniger offener Konfrontation und Strombergs Anbiederungsversuchen.

In der vierten Staffel wirkt er wesentlich autoritärer und muss Tanja immer wieder zur Ordnung rufen. Herr Becker ist verheiratet, seine Frau will sich jedoch in der dritten Staffel von ihm scheiden lassen, weil er sich zu sehr auf seine Arbeit konzentriere.

Diese Schwäche nutzt Stromberg, um während eines Kuraufenthalts von Becker dessen Posten einzunehmen.

Am Ende kommt Herr Becker nach einem längeren Klinikaufenthalt wieder zurück und möchte mit Stromberg einen Friedenskaffee trinken.

Der weitere Verbleib von Herrn Becker ist ungewiss. Anfangs scheint er noch freundlich auf Stromberg zu reagieren, ist jedoch nach dessen sexueller Belästigung einer Putzfrau nicht mehr gut auf ihn zu sprechen.

Er ist zu Anfang ein Fürsprecher Strombergs und setzt viele seiner Ideen, die Personalfragen betreffen, um.

Im Kinofilm Stromberg — Der Film ist er als einer der Befragten zu sehen, der sich an seine früheren Begegnungen mit Stromberg erinnert.

Daher unterstützt er ihn öfter bei Meinungsverschiedenheiten mit Herrn Becker. Infolge mehrerer unglücklicher Aktionen verspielt Stromberg zunächst den Vertrauensbonus.

Als Wehmeyer in der vierten Staffel aufsteigen und Herr Becker nachrücken soll, will er dennoch für Stromberg ein gutes Wort einlegen.

Als die diversen Mobbing-Attacken von Seiten Strombergs gegen den Kantinenkoch allerdings überhandnehmen und publik werden, stellt sich heraus, dass dieser der Cousin eines der Vorstandsmitglieder der Capitol ist.

Daraufhin wird Stromberg nach Finsdorf strafversetzt und Wehmeyer verschwindet aus der Serie. Auch wenn dies nicht explizit erklärt wird, so ist nach Aussagen von Herrn Becker und der eigenen Aussage Wehmeyers dennoch davon auszugehen, dass dieser ebenfalls strafversetzt oder entlassen wurde.

Er veranlasst Herrn Dr. Oftmals muss er sich dessen Sticheleien bezüglich seiner türkischen Abstammung gefallen lassen, die er entweder kommentarlos hinnimmt oder humorvoll erwidert.

Er ist wesentlich kompetenter als Stromberg und erhält darum am Ende der ersten Staffel den Posten des Ausbildungsleiters an einem anderen Standort der Capitol.

Sie tauchte zum ersten Mal auf, um Ernies Mobbingvorwürfen nachzugehen. In der letzten Episode der dritten Staffel versucht Stromberg ihr nahezukommen.

In der zweiten Staffel soll er kommissarisch Strombergs Position einnehmen, da Stromberg seine Kündigung einreicht. In der dritten Staffel verulkt er ihn mehrmals aufgrund seiner Zurückstellung zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Schadensregulierung A—Z.

In der fünften Staffel ist er, wie Stromberg, ebenfalls Bereichsleiter. Lars Lehnhoff Schauspieler: Laurens Walter ist ein junger, manchmal — gegenüber Stromberg — altklug daherkommender Mitarbeiter, der stets mit Anzug gekleidet ist.

Zwar ist er ein fachlich guter Mitarbeiter, hat aber auch Schwächen. So ist er sich nicht zu fein dazu, ihm missliebige Kollegen, wie zum Beispiel Ulf und Tanja, bei Vorgesetzten anzuschwärzen, wenn dies für ihn gefahrlos möglich scheint.

Er ist verheiratet und hat eine Tochter. Er macht sich in der vierten und fünften Staffel vor allem bei Ulf unbeliebt, unter anderem, weil er mit Tanja anzubändeln versucht.

In der ersten Episode der dritten Staffel beginnt Stromberg ein Verhältnis mit ihr, nachdem Jennifer Schirrmann seine Avancen abgelehnt hat.

Bereits in der nächsten Episode beendet sie diese Affäre, nachdem Stromberg sie verleugnet hat, und lässt sich in eine andere Abteilung versetzen.

In der ersten Staffel beteiligt er sich hintergründig an Mobbing-Aktionen gegen Ernie. In der fünften Staffel kehrt sie in der siebten Folge zunächst zurück, wird aber kurz darauf im Rahmen des Eklats um ihr zur Arbeit mitgebrachtes Kind, im Zuge dessen Ulf wegen Strombergs Vorgehensweise dieser manipuliert Mitarbeiter und lässt Beweise gegen Vorteilsgewährung vernichten zu Unrecht wegen Falschaussage abgemahnt wird, nicht mehr weiterbeschäftigt.

Mitarbeiterin Landsfried Schauspielerin: Suzanne Landsfried ist eine schwarzhaarige, gut gekleidete Mitarbeiterin.

Mitarbeiterin Schneider Schauspielerin: Ariane Raspe ist eine brünette, ebenfalls gut gekleidete Mitarbeiterin.

In der fünften Staffel trägt er erneut Glatze und hat keinen Vollbart mehr. Laut eigener Aussage ist er Katholik. Er ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Finsdorf.

Er ist feierfreudig, aber im Büro häufig verklemmt. Sie zeigt bei jeder Gelegenheit ihre Verachtung für Stromberg, der sie herablassend behandelt.

Stromberg und Möllers geraten wiederholt aneinander, weil Stromberg wie andere Kollegen auch, aber hinter vorgehaltener Hand die Qualität der angebotenen Kost bemängelt.

Möllers seinerseits hat verwandtschaftliche Beziehungen zum Vorstand, die er in der vierten Staffel zur Beschwerde nutzt, nachdem Stromberg ihn wiederholt angeht.

Daraufhin wird Stromberg nach Finsdorf versetzt. Stromberg tröstet sie, was in einen unangebrachten Annäherungsversuch mündet.

Ursprünglich wurde aber auf diese Quelle nicht hingewiesen, weshalb die BBC der deutschen Produktionsfirma Brainpool mit einer Urheberrechtsklage drohte, weil sie in Stromberg zu viele Gemeinsamkeiten mit der eigenen Produktion sah.

Es bleibt offen, ob es hinter den Kulissen zusätzlich zu einer Abfindung kam. Die erste Staffel wurde vom Oktober bis Dezember , [11] die zweite Staffel vom September bis November , [11] die dritte Staffel vom 5.

März bis April [11] und die vierte Staffel vom 3. November bis Dezember [11] auf dem deutschen Sender ProSieben gesendet.